Kursbeschreibung

Ich unterrichte klassisches Ballett nach der Waganowa-Methode und halte mich an den Syllabus der Russian Ballet Association, der sich in folgende Stufen aufteilt:

 

BALLETT VORSTUFE

Little Stars

18 Mt - 3 Jahre (Eltern / Begleitung + Kind)

Dieser Kurs ist eine wunderbare Einführung in Tanz und Bewegung für die Little Stars.

Die ersten 15 Minuten dieses Kurses dienen dem Aufwärmen der Muskulatur durch diverse Spiele was den Kindern gleichzeitig die Möglichkeit bietet „anzukommen“ und sich untereinander vertraut zu machen.

Die Aufwärmphase wird gefolgt durch 30 Minuten voller Musik, Reimen, kreativer Bewegungen, Bildtänzen und natürlich ganz viel Spass.

Fairy Ballet

3 - 4 Jahre

Das Highlight dieses Kurses ist die Möglichkeit sich kreativ zu bewegen indem tänzerische Stücke aus diversen Märchengeschichten einstudiert werden.

Die Kinder tauchen im Rahmen dieses Kurses in eine magische, spannende und lernreiche Welt ein.

Wöchentlich neue Geschichten angereichert durch wundervolle Musik, Kostüme und Requisiten liefern den Kindern sowohl schöne Erfahrungen und stellen den Einstieg in den Ballettanz dar. 

Diese Klasse entwickelt und fördert die Kreativität, Koordination und korrekte Haltung der Kinder. Darüber hinaus liefert diese Klasse den Kindern ein Selbstwertgefühl und Freude an der Bewegung.

Das Fairy Ballett kombiniert letztlich Aufwärmübungen, Tanzaktivitäten, Improvisation und vielerlei Ballettgeschichten.

Princess Ballet 

ab 4 Jahren

In dieser Klasse werden die Kinder immer mehr an das klassische Ballett herangeführt. Dabei wird die künstlerische Ausdrucksfähigkeit und Musikalität der Schüler weiterentwickelt. Bestandteil dieses Kurses sind weiterhin diverse Ballettgeschichten welche durch die Inkorporation von Kostümen in eine andere Welt abtauchen lassen.

Des Weiteren liefert dieser Ballettunterricht eine korrekte Haltung, eine Kräftigung der Muskulatur und eine Förderung der Beweglichkeit.

Die Ziele des Kurses sind: 

  • Koordination und Dehnung

  • gerade Körperhaltung

  • Musikalität / Entwicklung der Rhythmik

  • Disziplin

  • Förderung der Kreativität

Für Kinder im Alter ab 5 Jahren werden vielseitige Übungen zum Körper- und Raumgefühl in spielerischer Form angeboten. Dabei werden die Basiselemente des klassischen Tanzes vermittelt wie z.B. Fuß- und Armpositionen und leichte Sprünge. Durch Improvisationsspiele wird die Phantasie des Kindes angeregt und die Körperhaltung verbessert.

BALLETT GRUNDSTUFE

Preparatory Ballett 1-4

ca 6 - 10 Jahren

Die Ziele des Kurses sind: 

  • Erlernen einer gesunden, anatomisch korrekten Technik

  • Erarbeiten von Schrittrepertoire und Armführungen

  • rhythmisches und musikalisches Empfinden

  • Kraft und Eleganz

  • Selbstdisziplin und Selbstvertrauen

Aufbauend auf dem Programm der Kurse in der Vorstufe werden die Kinder ab dem Schulalter behutsam an die Technik des klassischen Tanzes herangeführt. Dem Alter entsprechend werden die Grundlagen vermittelt, die die unumgängliche Basis zum Aufbau der Technik und der Bewegungsabläufe bilden. Nach und nach wird das Bewegungsrepertoire an der Stange und in der Mitte erlernt. Der klassische Tanz ist die Basis von allen Tanzarten und entwickelt schöne Linien des Körpers und eine gute Körperhaltung. Der klassische Tanz ist die Vorbereitung für den Spitzentanz. (Point / Spitzenschuhe)

BALLETT MITTEL- & OBERSTUFE

Class 1 - 4

Elementary / Intermediat / Fortgeschrittene 

ab 11 Jahren

Ist eine fundierte Basis bereits vorhanden, werden die Übungen anspruchsvoller in diversen Aspekten. Die Dynamik der Bewegungselemente wird präzisiert.

  • Das Tempo wird schneller und die Musikalität wird weiter gefördert.

  • Komplexere Koordinations-, Rhythmus und Raummuster werden erweitert.


Die Arbeit an der Stange und in der Mitte verbessern Ausdauer sowie das Wissen darum, was das
Training eines Ballett-Tänzers benötigt.

Grossen Wert wird nun auch auf die tänzerische Umsetzung gelegt. 

Ballettkurse für Anfänger

Wollten Sie schon immer mit Ballettunterricht anfangen, aber doch haben sich nie getraut? Glauben Sie, dass man nur als kleines Kind Ballett lernen kann? An der Ballet & Dance School bietet einen neuen Ballettkurs für Anfänger an, wo Sie Ihre Zweifel vertreiben können! Graziöse Haltung, elegante Bewegungen der Arme und Beine, Aufbau von Muskulatur und Streching sind wichtige Bestandteile des Unterrichts. Der Kurs ist ideal für Einsteiger geeignet, denn alle Grundlagen und Positionen werden dort erklären und einstudiert.

Kniasef Tänzerisches Körpertraining

Tänzerisches Körpertraining (Bodentraining) nach der Boris Kniaseff Methode.

Diese Methode beinhaltet das ganzheitliche Training aller Muskelgruppen des Körpers. Übende entwickeln eine bessere Körperkontrolle sowie ein stärkeres Dehnungsvermögen. Verbessert werden die Auswärtsdrehung und die Beweglichkeit der Wirbelsäule. Auch die Rücken-Bauch- und Rumpfmuskulatur werden gestärkt. Im Fokus steht insbesondere, der Aufbau und die Stärkung, der Tiefenmuskulatur. In vielen anderen „Fitness“-Angeboten wird dieser Fokus leider vernachlässigt. Im Gegensatz zu der bewegenden Muskulatur, befindet sich die Tiefenmuskulatur nahe am Skelett. Die Stärkung dieser ist daher sehr wichtig, denn ohne sie ist eine gesunde, (schmerzfreie) Körperhaltung nicht möglich. Für den Ballettunterricht wird daher die Verletzungsgefahr minimiert. Dieses Bodentraining ist bestens für die Korrektur von Haltungsschwächen geeignet. Die Übungen werden liegend ausgeführt. Dadurch werden Knie- und Fußgelenke entlastet und geschont, was dieses Training ideal für den Einstieg macht. Schon nach kurzer Zeit intensiver Bodenarbeit sind deutliche Fortschritte in der Haltung, in der Akkuratesse der Ausführung und auch in der Freiheit der Bewegung zu erkennen.

Aus tanzmedizinischer Sicht werden einige Übungen auch von Boris Kniaseff empfohlen.

(Dr.Josef Huwyler „Tanzmedizin“ Anatomische Grundlagen und gesunde Bewegung, Verlag Hans Huber 2005 Bern).

 

Kniasef (Floor Barre) Training für Anfänger

Kniasef auch bekannt als Floor Barre (Bodentraining; alle Übungen werden liegend oder sitzend am Boden ausgeführt) ist die ideale Ergänzung für Jedermann. Diese Methode beinhaltet das ganzheitliche Training aller Muskelgruppen des Körpers. Im Fokus steht insbesondere, der Aufbau und die Stärkung, der Tiefenmuskulatur. In vielen anderen „Fitness“-Angeboten wird dieser Fokus leider vernachlässigt. Im Gegensatz zu der bewegenden Muskulatur, befindet sich die Tiefenmuskulatur nahe am Skelett. Die Stärkung dieser ist daher sehr wichtig, denn ohne sie ist eine gesunde, (schmerzfreie) Körperhaltung nicht möglich. Übende entwickeln eine bessere Körperkontrolle sowie ein stärkeres Dehnungsvermögen. Verbessert werden die Auswärtsdrehung und die Beweglichkeit der Wirbelsäule. Auch die Rücken-Bauch- und Rumpfmuskulatur werden gestärkt. Die Übungen werden liegend ausgeführt. Dadurch werden Knie- und Fußgelenke entlastet und geschont, was dieses Training ideal für den Einstieg macht.

 

Ballett-Fit

ist eine neue Art des Ballett-Trainings: Abgeleitet vom klassischem "Floor Barre" ist dieses Training für jedermann geeignet, da es die Haltung verbessert, den Rücken stärkt und das Bindegewebe strafft. Das Training wirkt sich auf den gesamten Organismus positiv aus. Zudem haben die Bewegungen des Kurses eine positive Wirkung für Balance und Bewegungskoordination. Es werden auch die Übungen aus dem modernen Fitness und Bewegungsarten (z.B. Yoga, Pilates) verwendet.

 
 

Ballet & Dance School Miryam Velvart   I   Im alten Riet 121   I   FL-9494 Schaan   I   info@ballett-velvart.li   I   +41 79 488 01 51